Fachleute mit Energieberater-Qualifikation Strategien für einen geringen Energieverbrauch Energieverbrauch senken

ENERGIETIPP AKTUELL:

Neue Förderung für Batteriespeicher mit Photovoltaik-Anlage

Im Rahmen des 10.000-Häuser-Programms fördert die Bayerische Staatsregierung jetzt auch die Installation eines Batteriespeichers mit neuer Photovoltaik-Anlage.

Das Bayerische 10.000-Häuser-Förderprogramm für Eigen-tümer und private Bauherren bezuschusst energieeffizientes Bauen und Sanieren sowie innovative, intelligente Nutzung erneuerbarer Energien.
Das Förderprogramm besteht aus zwei Teilen - im Programmteil Energie-SystemHaus erhalten Bauherren einen Zuschuss, die bei einem aktuellen Bauvorhaben auf eine Kombination von Energieeffizienz und innovativem Heiz-Speichersystem setzen. Im neuen PV-Speicher-Programm gibt es einen Zuschuss für die Installation eines Batteriespeichers in Verbindung mit der Neu- oder Ergänzungsinstallation einer Photovoltaik-Anlage. Wenn im selben Zug auch der Einbau einer Ladestation für Elektrofahrzeuge geplant ist, kann auch diese im Rahmen des PV-SpeicherBonus mit 200 Euro pauschal bezuschusst werden.

Je nach Kapazität des neuen Batteriespeichers (kWh) und Leistung der neuen PV-Anlage (kWp) kann die Förderung zwischen 500 und 3.200 Euro betragen. Die Förderhöhe richtet sich jeweils nach dem geringeren Wert, d.h. wenn der Batteriespeicher eine geringere Kapazität (in kWh) hat, als die PV-Anlage Leistung (in kWp) aufweist, dann wird der Wert des Batteriespeichers als Berechnungsgrundlage verwendet und umgekehrt.

Gebäudeeigentümer von selbstgenutzten Ein- und Zwei-familienhäusern sollen mit dem neuen Förderprogramm PV-SpeicherBonus motiviert werden, die eigenen Stromkosten zu reduzieren und den Anteil an erneuerbaren Energien in der Stromversorgung zu erhöhen. Die Förderanträge können online unter www.energieatlas.bayern.de gestellt werden.

Energietipp zum Download

Für Fragen steht Ihnen die Energieagentur Südostbayern gerne zur Verfügung - rufen Sie uns bitte einfach an unter T 0861 58-70 39.

Bildnachweis: Verbraucherzentrale Bayern / © Africa Studio/Fotolia.com


Energiewende

Die Energiewende hat den Umstieg auf eine sichere und bezahlbare Energieversorgung zum Ziel. Das Konzept basiert auf zwei Säulen: dem Ausbau erneuerbarer Energien als Alternative zur Kernkraft und der Steigerung der Energieeffizienz, um wirksam Energie zu sparen.

Regionale Wertschöpfung

Die Region soll vom Klimaschutz und einer geringeren Umweltbelastung profitieren. Ein weiteres wichtiges Auftragsfeld und Ziel unserer Arbeit ist es, mehr Investitionen und Aufträge für die regionale Wirtschaft mit einer Steigerung der regionalen Wertschöpfung zu erreichen.

Klimaschutz

Der Klimaschutz wird von Bund und Ländern gefördert, um den ökologischen und ökonomischen Folgen des Klimawandels entgegenzuwirken. Wichtige Maßnahmen dafür sind die Verbesserung der Energieeffizienz und die Förderung erneuerbarer Energien.





Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Energieagentur Südostbayern GmbH
Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein
Maximilianstraße 33
83278 Traunstein
Tel: +49 (861) 58-7039
Fax: +49 (861) 58-9-7038
info@energieagentur-suedost.bayern