BERATUNGSZEITEN:

LK Berchtesgadener Land
» PDF öffnen
LK Traunstein
» PDF öffnen
Kommunales Klimaschutznetzwerk Agentur Energie Traunstein Netzwerk Südostbayern Netzwerk Berchtesgadener Land Kommunales Klimaschutznetzwerk BGL
Die Teilnahme an einem Kommunalen Klimaschutznetzwerk bietet Kommunen vielfältige Chancen, insbesondere die Festigung ihrer Vorbildrolle im Bereich des Klimaschutzes sowie die Inanspruchnahme von Synergieeffekten und Beratungsleistungen für die Umsetzung anstehender Maßnahmen. 

Für die Teilnahme an einem solchen Netzwerk spricht natürlich auch die dauerhafte Zusammenarbeit zwischen den Kommunen im Bereich Klimaschutz. In regelmäßigen Netzwerktreffen werden aktuelle Themen und Fragestellungen behandelt - sinnvolle Maßnahmen sollen im kollegialen Austausch erschlossen werden. Das Rad muss nicht von jeder Gemeinde neu erfunden werden, was der Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit zu Gute kommt. Durch den Austausch können die Teilnehmer voneinander lernen und erhalten Umsetzungsbeispiele.

Die Energieagentur Südostbayern GmbH ist in kommunalen Klimaschutznetzwerke "Berchtesgadener Land" und "Südostbayern" Netzwerkmanager und begleitet die Kommunen in der Region auf Ihrem Weg zu mehr Klimaschutz.

Kommunales Klimaschutznetzwerk "Berchtesgadener Land"

15 Kommunen im Berchtesgadener Land haben sich im Netzwerk "Berchtesgadener Land" zusammen geschlossen, um das Thema Klimaschutz aufbauend auf Nachhaligkeitszielen des Landkreises weiter voran zu bringen.

Netzwerkteilnehmer sind die Kommunen Ainring, Anger, Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain, Berchtesgaden, Bischofswiesen, Freilassing, Laufen, Marktschellenberg, Piding, Ramsau, Saaldorf-Surheim, Schönau a. Königssee, Schneizlreuth sowie Teisendorf.

Kommunales Klimaschutznetzwerk "Südostbayern"

Im Landkreis Traunstein und darüber hinaus haben sich insgesamt elf Kommunen im geförderten Klimaschutznetzwerk "Südostbayern" verbündet, um gemeinsam ein Zeichen zu setzen in Sachen Klimaschutz.

Netzwerkteilnehmer sind die vier Traunsteiner Kommunen Chieming, Inzell, Kirchanschöring, Nußdorf, Tittmoning und Traunstein, der Landkreis Traunstein selbst und darüber hinaus die Stadt Deggendorf.

Förderung über die Nationale Klimaschutzinitiative

Das Klimaschutznetzwerk "Südostbayern" wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative mit Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert die Bundesregierung seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte dekcen ein breites Spektrum an Klimashutzaktivtäten ab: Von der Entwicklung lanfristiger Strategien bis hin zu konreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalst ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Projektträger www.klimaschutz.de/kommunalrichtlinie 

Aktuelles




Für eventuelle Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung! Energieagentur Südostbayern GmbH
Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein
Maximilianstraße 33
83278 Traunstein
Tel: +49 (861) 58-7039
Fax: +49 (861) 58-9-7038
info@energieagentur-suedost.bayern